Arbeitsmedizinische Vorsorge Verordnung (ArbMedVV)

Die Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge verpflichtet den Arbeitgeber eine angemessene arbeitsmedizinische Vorsorge zu gewährleisten. Die Durchführung der Vorsorge erfolgt an der JGU durch die Betriebsärztliche Dienststelle. Hierfür wurden kommentierte Fragebögen entwickelt, die in Abhängigkeit der jeweiligen Tätigkeiten von den Vorgesetzten zu bearbeiten sind.

1.0 Erläuterung Gefährdungsbeurteilung

1.1 Gefährdungsbeurteilung nach ArbMedVV 2013

1.2 Ergänzungsbogen Gefahrstoffe

1.3 Ergänzungsbogen biologische Gefahren

2  Erhebungsbogen

3  Anmeldebogen für Angebots- und Pflichtvorsorge

4  Angebot zur Angebotsvorsorge nach ArbMedVV

5  Aufforderung an Dekanate, Leitungen von wiss. Einrichtungen oder Verwaltungseinheiten

6  Bestätigung an den Beauftragten Sicherheit

7  Aufforderung an nachgeordnete Organisationseinheiten (Institute)

8  Rückmeldung von Organisationeinheiten an die höhere Ebene

9  Aufforderung an direkt nachgeordnete Vorgesetzte

10  Bestätigung Rückmeldung von Vorgesetzten an übergeordnete Organisationseinheiten

Vorsorgekartei