Abstands- und Hygieneregeln während der Corona-Pandemie

Die Johannes-Gutenberg-Universität Mainz befindet sich aufgrund der Corona-Pandemie derzeit im Notbetrieb.

Die bundesweit verschärften Anforderungen an den Arbeitsschutz werden durch die Arbeitsschutzstandards der Universität bereits weitgehend erfüllt. Das Präsidium bittet alle Führungskräfte, deren Einhaltung zu überprüfen. Zur weiteren Reduktion von Kontakten sollen insbesondere:

• Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, soweit als möglich, von zu Hause arbeiten,
• Zusammenkünfte mehrerer Personen auf das betriebsnotwendige Minimum reduziert werden und
• Personenkontakte zwischen Arbeitsgruppen vermieden werden.

ACHTUNG: Verschärfte Maskenpflicht

Um die Ausbreitung neuer Virusmutationen möglichst frühzeitig zu verhindern, gilt ab Februar 2021 an der Universität die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske, FFP2-Maske oder KN95-Maske).

• beim Betreten der Gebäude,
• in allen Räumlichkeiten mit Ausnahme am eigenen Arbeitsplatz im Einzelbüro,

• auch bei Klausuren und mündlichen Prüfungen.