Arbeits- und Gesundheitsschutz während der Corona-Pandemie

Die Johannes-Gutenberg-Universität Mainz befindet sich aufgrund der Corona-Pandemie seit dem 07. Juni 2021 im eingeschränkten Regelbetrieb.

Nach dem aktualisierten Infektionsschutzgesetz ist immer von der Homeoffice-Regelung Gebrauch zu machen, wenn es betriebliche Abläufe zulassen. Wer vor Ort arbeiten muss, kann sich testen lassen.

Schnelltests können zwar bisher unentdeckte Infektionen aufdecken, aber nicht alle Infektionen erkennen. Etablierte AHA+L-Regeln sind daher unverzichtbar und gelten ohne Ausnahmen an der JGU weiter.

Die Anforderungen an den Arbeitsschutz werden durch die Arbeitsschutzstandards der Universität näher beschrieben. Bitte beachten Sie die entsprechenden Handlungsanweisungen.

Führungskräfte werden gebeten, regelmäßig deren Einhaltung zu überprüfen.